Kinderland im Mineralbad Leuze Stuttgart

2004 – 2006
Neubau

Bauherr:
Bäderbetriebe Stuttgart

Baukosten brutto:

€ 4,5 Mio.

Kostengruppe:

1-7

Leistungsphasen:

1-9

Kleinkinderbecken:

100 m²

Spiel- und Aufenthaltsflächen:

350 m²

Mit dem Kinderland verfügt das Mineralbad Leuze über einen eigenen, von den anderen Einrichtungen räumlich abgetrennten Badbereich, für Familien mit Kindern, eingeschossig, dem Schwung der Großform der Warmbadehalle folgend und gliedert sich als weiterer Bestandteil in das bestehende Ensemble ein. Hier können Kinder, nicht nur das Medium „Wasser“ in vielen Erscheinungs-formen spielerisch erfahren, sondern auch die Himmelskörper, die Zeit und Licht. Sie können Einblick nehmen in die technische Zentrale. Für die Eltern sind ausreichend Sitzmöglichkeiten geschaffen.