Pause
Play

ZEDERNSAUNA IM MINERALBAD LEUZE STUTTGART

2016
Erneuerung der Zedernsaunakabine

Bauherr:
Bäderbetriebe Stuttgart

Aufguss – Saunen werden, da sie sehr beliebt bei den Gästen sind, stark frequentiert und unterliegen somit einer hohen Beanspruchung. Die im Jahr 2002 in Betrieb genommene Zederholzsauna im Mineralbad Leuze machte da auch keine Ausnahme.

So entschlossen sich die Bäderbetriebe Stuttgart, die Kabine zu ersetzen. Gewählt wurde eine schlichte, elegante Ausführung, welche aber auch robust genug ist, die Anforderungen der vielen Aufgüsse und starken Frequentierung zu gewährleisten. So wurden für die innere Verschalung eine größere Stärke der Profilbretter und ein (zu Reinigungszwecken verschiebbarer) Unterbau als Stahlkonstruktion gewählt. Farblichter in Verbindung mit der Zelebrierung des Aufgusses sorgen für eine angenehme Atmosphäre. Blickfang ist eine massive Baumscheibe aus Zedernholz an der Wand.

Die ca. 30 qm große Kabine ist mit einem 36 KW Ofen ausgestattet.

Sie bietet etwa 30 Gästen Platz. Die Lüftung ist für einen Luftwechsel für die Abluft mit 420 m³/h und die Zuluft mit 400 m³/h ausgelegt.

Die Arbeiten erfolgten während der Betriebszeit in einem abgesperrten Bereich der Saunaanlage. Sie konnten innerhalb von zwei Wochen – inkl. Probebetrieb – abgeschlossen und die Anlage den Gästen wieder übergeben werden.