Pause
Play

JOD-SOLE-THERME BAD BEVENSEN

2007 - 2011
Generalsanierung und Modernisierung der Jod-Sole-Therme:
- Hallenbad
- Foyer / Wartebereich
- Großes Therapiebecken
- Technik

Bauherr: Kurgesellschaft Bevensen GmbH
Baukosten netto:
Mio.
€ 7,43
Kostengruppe:
1-6
Leistungsphasen:
2-8

Bruttogeschossfläche:
963 m²
Bruttorauminhalt:
4.224 m³
ges. Wasserfläche:
300 m²

Das Sole-Hallenbad wurde als 1. BA des Kurzentrums im Sommer 1970 eingeweiht und in Betrieb genommen.
Nach Dieser langen Betriebszeit ist eine grundlegende Neugestaltung und Anpassung an neue Anforderungen und eine Erneuerung des Gebäudes notwendig.

Die Maßnahmen im Einzelnen:

1.    Erdgeschoss
- Erneuerung der gesamten Glasfassade, Führung der Zuluft in den Fassadenstielen
- Erneuerung der Attika und der Anschlüsse an das angrenzende Betonflachdach
- Erneuerung, Anpassung der Dachabdichtung
- Montage eines Wahrzeichens für das Kurzentrum
- Erneuerung der abgehängten Decke, Führung der Lüftung im Deckenhohlraum
- Erneuerung  der Beckenverfliesung, einschl. Abdichtung, Anheben des Beckenbodens auf 0,80 – 1,35 m
- Wasserattraktionen
- Erneuerung der Aufsichtskabine
- Erneuerung des Beckenumgangsbelages, einschl. der Sockelanschlüsse
- Entwickeln eines Beleuchtungs- und Farbkonzeptes
- Integrieren von Sicherheits- und Brandschutzmaßnahmen, sowie der Steuerungstechnik.

2.    Untergeschoss
- Erneuerung Lüftungs- und Badewassertechnik